Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) steht für Nachhaltige Entwicklung. Mit dieser Werteentscheidung hat sich die HfWU auf die Prinzipien der Nachhaltigen Entwicklung verpflichtet. Die HfWU bietet derzeit rund 5.400 Studierenden attraktive Studienmöglichkeiten in Bachelor- und Masterstudiengängen der Wirtschafts-. Rechts- und Ingenieurwissenschaften sowie in künstlerischen Therapien. An der HfWU lehren und forschen mehr als 130 Professorinnen und Professoren. Es sind über 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Nürtingen und Geislingen beschäftigt.

In der Fakultät Agrarwirtschaft, Volkswirtschaft und Management am Standort Nürtingen besetzen wir zum Sommersemester 2021 eine


W2-Professur für Tierernährung

Die Professur soll im Bachelorstudiengang ‚Agrarwirtschaft‘ das Fachgebiet Tierernährung in voller Breite in Lehre und Forschung vertreten.

Hierbei sind die Lehrangebote zur Tierernährung, Futtermittelkunde einschließlich Futtermittelrecht sowie zum Qualitäts-management abzudecken, darüber hinaus sollen Nährstoffströme und –kreisläufe berücksichtigt werden. Die Durchführung von Laborpraktika zur Futtermittelanalytik und zur Qualitätsbestimmung von tierischen Erzeugnissen und Lebensmitteln wird ebenso erwartet, wie die Bereitschaft zur Übernahme von Lehrveranstaltungen in angrenzenden Themengebieten und Grundlagenfächern.

Es ist erwünscht, dass die Stelleninhaberin / der Stelleninhaber die Studiengänge ‚Pferdewirtschaft (B.Sc.)‘ und ‚Nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft (M.Sc.)‘ fachlich mit unterstützt.

Die Bereitschaft und Befähigung, sich in der angewandten Forschung zu engagieren und Drittmittel einzuwerben, setzen wir voraus. Für die angewandte Forschung und die praxisnahe Lehre stehen Ressourcen im landwirtschaftlichen Lehr- und Versuchsbetrieb sowie Laborkapazitäten zur Verfügung, die von der Stelleninhaberin / dem Stelleninhaber weiterentwickelt werden sollen.

Die HfWU arbeitet sehr eng mit Institutionen und Unternehmen aus dem Agrarbereich zusammen. Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird erwartet, dass sie sich an dieser Kooperation beteiligen.

Bei inhaltlichen/fachlichen Fragen zur Stellenbeschreibung wenden Sie sich bitte an den Studiendekan Herrn Professor Dr. Heinrich Schüle (Tel. 07022 201-480).

Weitere Einstellungsvoraussetzungen (vgl. auch § 47 LHG BW):
  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Agrarwissenschaften oder ein vergleichbarer Abschluss mit entsprechenden Schwerpunkten,
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch die Qualität einer Promotion oder promotionsadäquaten Leistungen nachgewiesen wird.
  • eine mindestens fünfjährige berufliche Praxis nach dem Hochschulstudium, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen,
  • pädagogische Eignung und das persönliche Interesse an der Verbindung von exzellenter Lehre und angewandter Forschung. Der Nachweis hierzu ist u.a. durch eine Probelehrveranstaltung zu erbringen.
  • Bereitschaft, auch englischsprachige Lehrveranstaltungen durchzuführen, sich in der Selbstverwaltung der Hochschule zu engagieren und den Lebensmittelpunkt in die Nähe der Hochschule zu verlegen.
Erstberufungen in ein Professorenamt in Vollzeit erfolgen grundsätzlich zunächst befristet im Beamtenverhältnis auf Probe (Probezeit drei Jahre). Bei nachgewiesener Eignung erfolgt anschließend die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit. In ein Beamtenverhältnis kann in der Regel berufen werden, wer bei der Einstellung das 47. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Liegen diese Voraussetzungen nicht vor, erfolgt die Beschäftigung im Angestelltenverhältnis.

Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt fördert die berufliche Gleichstellung und strebt insbesondere im wissenschaftlichen Bereich eine Erhöhung des Frauenanteils an. Frauen werden daher nachdrücklich gebeten, sich zu bewerben. Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugniskopien sowie aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens Freitag, 19. Juni 2020 ausschließlich hier auf unserem online-Bewerbungsportal. Bitte richten Sie Ihr Bewerbungsschreiben an den Rektor der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen.


Ihre Bewerbung wird nach Abschluss des Berufungsverfahren datenschutzgerecht gelöscht.

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung