Bildung für Verantwortung – das ist die Mission der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, der sie in Lehre, Forschung und Transfer verpflichtet ist.
An der HfWU arbeiten 130 Professor:innen und 300 Mitarbeiter:innen. Sie sorgen gemeinsam dafür, dass rund 5.600 junge Menschen an einer innovativen und modernen Hochschule praxisorientiert studieren können. Die HfWU steht für Nachhaltigkeit, Internationalität und ein individuelles Studium. Möchten Sie dazu Ihren Beitrag leisten?

An unserem Standort in rtingen suchen wir für das Projekt "RegionCycle" für das Institute for International Research on Sustainable Management and Renewable Energy (ISR) zum 01.11.2022 oder später einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)
in Vollzeit  (grundsätzlich teilbar)

Im vom Land Baden-Württemberg geförderten Bioökonmie-Projekt "RegionCycle" wird von einem Anlagentechnik-Hersteller und einem Biogasanlagen-Betreiber ein innovatives Verfahren zur Aufbereitung von Biogas-Gärprodukten entwickelt, das die Produktion von umweltfreundlichen bedarfsgerechten Dünge- und Erdenprodukten im Rahmen einer Kreislaufwirtschaft erlaubt. Auch die Produkte werden im Projekt entwickelt. Die HfWU untersucht begleitend die Marktakzeptanz und die Wirtschaftlichkeit.



Ihre Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Interviews mit Hobbygärtner:innen, Erwerbsgärtner:innen und Verantwortlichen in Handelsunternehmen zum Einsatz von alternativen Dünge- und Erdenprodukten
  • Erstellung eines strukturierten Überblicks zu alternativen Dünge- und Erdenprodukten im Markt
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung einer großzahligen Online-Umfrage unter Biogasanalgen-Betreiber:innen zur Abgabe von Gärprodukten
  • Erstellung einer Wirtschaftlichkeitsrechnung für das im Projekt entwickelte Gärproduktaufbereitungsverfahren
  • Erstellung von Berichten, Präsentationen, Artikeln und weiteren Kommunikationsinstrumenten 
  • Kommunikation der Projektergebnisse auf Konferenzen und sonstigen Veranstaltungen

Wir möchten Sie gerne kennenlernen, wenn Sie folgende Qualifikationen mitbringen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.Sc./M.A.), vorzugsweise in einer sozialwissenschaftlichen Fachrichtung (Wirtschaftswissenschaften, Humangeographie, Kommunikationswissenschaften, Soziologie o.ä.) oder agrarwissenschaftlichen Fachrichtung
  • Kenntnisse in den Bereichen qualitativer Sozialforschung (u.a. Interviewführung und -auswertung, indealerweise Software MaxQDCA)
  • Kenntnisse in den Bereichen quantitativer Sozialforschung und Marktforschung sind von Vorteil (Software SPSS o.ä.)
  • Interesse an einer projektbegleitenden Promotion
  • Sehr gute deutsche (C2-Niveau) und englische Sprachkenntnisse (mind. C1-Niveau) sowie die Fähigkeit, Sachverhalte für unterschiedliche Zielgruppen schriftlich und mündlich klar und verständlich zu präsentieren
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu inter- und transdisziplinärem wissenschaftlichen Arbeiten
  • Eignung zur team- und projektbezogenen selbstständigen Arbeitsweise, ein hohes Maß an Motivation, Eigeninitiative und Organisationsgeschick sowie gutes Zeitmanagement
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Dies können Sie von uns erwarten:

  • Ein vielseitiges und selbst mitgestaltbares Aufgabenfeld
  • Ein kreatives und kollegiales Team
  • Flexible und familiengerechte Arbeitszeiten
  • Hohe Selbstverantwortung für Ihre Arbeit
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei der Anfertigung einer Dissertation
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)

Die Stelle ist befristet zum 30.09.2024. Das Entgelt richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder bis zur Entgeltgruppe E 13. Die Hochschule fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.09.2022 auf unserem Bewerbungsportal.


Sie haben noch Fragen?

Bei fachlichen Themen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Herbes (Rückruftermin bitte per Mail abstimmen: carsten.herbes@hfwu.de). Für arbeitsrechtliche und verwaltungstechnische Informationen steht Ihnen Frau Bahroun (Rückruftermin bitte per Mail abstimmen: verena.bahroun@hfwu.de) zur Verfügung.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung Impressum Datenschutz
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung